FERIENSCHULE BERLIN

Project Details

CLIENT

DATE

IN

SKILLS

LINK

PROJECT DESCRIPTION

Ferienschule, ist einen von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gefördertes Projekt für Berlin. Die Zielsetzung dieses Projekt ist, dass neu zugewanderte und geflüchtete Kinder und Jugendliche auch außerhalb des Regelunterrichtes ihre Sprachkompetenzen erweitern können. Bei diesem speziellen Angebot von Kulturpate werden durch die Arbeit in Kunstwerkstätten auf künstlerische bzw. spielerische Weise die Sprachkompetenzen gefördert. Es wird gleichzeitig großer Wert darauf gelegt, das Selbstkonzept der Kinder und Jugendlichen zu stärken und ihre gesellschaftliche Teilhabe zu fördern. Darüber hinaus vermittelt das Angebot Teamfähigkeit, Spaß am gemeinsamen und individuellen Lernen, ermöglicht Erfolgserlebnisse auf unterschiedlichsten Ebenen und bietet die Chance, Berlin als Lebensort für sich zu entdecken.

Im Sommerferien werden wir mit zwei Gruppen in Charlottenburg und in Neukölln arbeiten.

Im Osterferien 2019 fanden unseren Kunstwerkstätten im Bereiche Tanz und Sprache bzw. Bildende Künste und Deutsche Sprache, täglich von 11:00 – 16.30 Uhr in der Schlossstraße in Charlottenburg und im Marie-Schlei-Haus in Eichborndamm Berlin-Reinickendorf statt.

Wir besuchten die Kinder und Jugendlichen, die Interesse an unserem Angebot hatten in Willkommensklasse ihre Schulen, Ludwig-Cauer-Grundschule und Schinkel-Grundschule in Charlottenburg und lernten sie kennen bevor wir eine Auswahl trafen. Jede Gruppe bestand aus 12 Kindern und Jugendlichen.

Werkstattleitende Künstlerinnen: Lina Gomes, Britta Kagels, Astrid Rashed, Gabriele Nagel, Julia Gkubs