DIE MAUER – VON MAUERN UND MENSCHEN

Project Details

CLIENT

DATE

IN

SKILLS

LINK

PROJECT DESCRIPTION

Zum 30. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer planen wir ein Literaturprojekt mit dem Titel: DIE MAUER– von Mauern und Menschen.

An 8 ausgewählten Schulen in 8 Berliner Bezirken finden mit 8 renommierten Autorinnen und Autoren Schreibwerkstätten statt. Die Schreibwerkstätten richten sich dabei an Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen (Grund-, Mittel- und Oberstufe) und werden an durchschnittlich 8 Terminen während des Schuljahres 2018/19 stattfinden. Dabei können in enger Absprache mit den teilnehmenden Schulen und den Autorinnen und Autoren verschiedene Zeitmodelle gewählt werden, die für die jeweilige Umsetzung am besten funktionieren – hier sind sowohl Einzeltermine als auch Schreib-Blöcke oder Projektwochen denkbar.

Die acht eingeladenen Autorinnen und Autoren, die die Schreibwerkstätten leiten, werden im Vorfeld gebrieft. Sie beschäftigen sich dann aber jede/r auf seine oder ihre Weise mit dem Thema Mauer; die AutorInnen kommen dabei sowohl aus Berlin als auch aus anderen deutschen Städten. Sie alle vereint die Auseinandersetzung mit dem Thema, das bewusst weit gefasst ist – wie es gefüllt wird, entscheiden die KünstlerInnen und ihre SchülerInnen selbst, so dass am Ende ganz unterschiedliche Ergebnisse entstehen, die auch multimediale Elemente enthalten und verschiedene Genres wie Lyrik, Comic und mehr bedienen können. Entscheidend sind die Auseinandersetzung mit dem Inhalt an sich und der Spaß am Schreiben und Kreativsein und zwar jenseits schulischer Anforderungen und Bewertungen.

Am Ende der Schreibwerkstätten wird ein Großteil der entstandenen Arbeiten von den SchülerInnen und ihren künstlerischen MentorInnen im Literaturhaus Berlin und an Orten, die in besonderer Weise mit der

Berliner Mauer verbunden sind, zum Beispiel in einem Fluchttunnel. präsentiert. Die KünstlerInnen werden in enger Abstimmung zwischen Kulturpate e.V. und dem Jungen Literaturhaus ausgewählt.

Konzept: Misha Bolourie

Kooperationspartner: Literaturhaus Berlin/ Stefanie Ericke-Keidtel Projektleitung Junges Literaturhaus Berlin

Werkstattleitende Autorinnen und Autoren: Inger-Maria Mahlke (Literatur), Mara Genschel  (Visuelle Literatur), Matondo Castlo  (Rap-Lit), Zehra Çirak (Literatur – Poesie), Beate Dölling (Installation – Literatur), Rea Mair (Bild und Ton), Adrian Figueroa (Video-Literatur), Lilly Jäckl (Politische Literatur)

Schulen: Carl-von-Ossietzky-Schule, Emanuel-Lasker-Schule, Max-Plank-Gymnasium, Leonardo-da-Vinci Gymnasium, Nürtingen Grundschule, Johann-August-Zeune-Schule für Blinde, Sophie-Scholl-Schule, Integrierte Sekundarschule. Otto-Nagel-Gymnasium.