FROM THE BLOG

Yoko Tawada

 
image
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Autorin
Geboren 1960 in Tokyo, lebt in Berlin.
Sie studierte Literaturwissenschaft in Tokyo und ab 1982, Neue Deutsche Literatur in Hamburg und Zürich. Tawadas zweisprachiges Werk umfasst Lyrik und Prosa, Theater-, Hörspiel- und Operntexte. Sie erhielt zahlreiche Stipendien und wurde in Japan und in Deutschland vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Akutagawa-Preis (1993), dem Chamisso-Preis (1996), dem Tanizaki-Preis (2003), Goethe-Medaille (2005). 2013 wurde Yoko Tawada mit dem „Erlanger Literaturpreis für Poesie als Übersetzung“ ausgezeichnet und 2016 mit dem Kleist-Preis.

Foto: Yves Noir

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*